Weinberge

Die Weinberge

Die ersten Anlagen wurden als Spaliere angelegt, auf einem Rahmen von 2,4m x 1,25 m. Die Höhe dieser Rahmen war zur Maximierung der Blattfläche geplant. Der Boden besteht aus hartem rotem Lehm, der das Regenwasser speichert und so die Entwicklung eines guten Wurzelsystems fördert. An einigen Stellen zeigen sich eindrucksvolle Blöcke oder Brocken, manche so groß wie Melonen, die im Sommer eine gleichmäßige Temperatur aufrechterhalten und Feuchtigkeit bewahren. Das Klima in diesem Gebiet ist ideal für den Weinanbau.

Bei den neuen Bepflanzungen verwenden wir einen niedrigeren Rahmen von 2,4m x 1m zum Ausgleich für die geringere Anzahl von Trauben pro Pflanze, mit dem Ziel, mehr konzentrierte Früchte zu erzeugen.
Alle unsere Weinberge werden bewässert, allerdings hauptsächlich während der frühen Wachstumsphasen.

Und was die traditionellen Feinde des Weinanbaus anbelangt, so begegnen wir ihnen mit gleichermaßen traditionellen Maßnahmen: Schwefelblume, Kupfer und Bordeauxbrühe. Vorbeugen ist besser als Heilen.